Ausbildungsakademie - Die Kunst des Kriegers

Hauptquartier für Europa - Dai-Sifu Martin Hofmann

Sifu Martin

Wer ist Dai-Sifu Martin und wer sind die fortgeschrittenen Schüler und Lehrer unserer Akademien.

"Die Kunst des Kriegers" ist eine von mir gegründete Ausbildungsakademie für Wing Chun und Escrima. Mein Name ist Martin Hofmann, geboren wurde ich im Jahre 1966. Meine erste Berührung mit den Kampfkünsten begann 1981 mit Karate, danach wechselte ich 1986 zum Wing Chun, das ich seitdem mit großer Begeisterung betreibe und seit 1989 selbstständig unterrichte. Unter Anleitung verschiedener Großmeister begann ich 1990 parallel zu Wing Chun die Waffenkunst Escrima mit in unser Ausbildungsangebot zu übernehmen. 

Im Jahre 2004 bestand ich, zu dieser Zeit noch dem Verband der EWTO angehörig, die Prüfung zum Wing Chun-Meister. Damals wurde mir bewusst, wer Erkenntnisse sucht muss alte Ketten sprengen und so trennte ich mich von diesem Verband, um den wahren Weg zur Kunst des Kriegers zu finden. Im Jahr 2004 gründete ich die Ausbildungsakadmie "sifuhofmann" und den Partnerschulenverbund dazu.

Den größten Teil meines Lebens widme ich mich nun mit ausdauernder Hingabe dem Training, den verlorenen gegangen Geheimnissen der Kampfkunst und der Frage: „Worum geht es in den Kampfkünsten“

Sollte es nur um die stupide Selbstverteidigung gehen, genügt doch schon der Kauf einer Pistole oder einer anderen handelsüblichen Bewaffnung, um erheblichen Zugewinn an käuflichem Selbstbewusstsein zu erhalten.

Oder geht es vielleicht um den Weg? In den Zivilisationen des Altertums, von denen sich im Fernen Osten lebendige Zeugnisse erhalten haben, mündeten die traditionellen Künste in dem Weg, auf dem der Mensch in einer langen und schwierigen Lehrzeit tiefe Erfahrungen mit der Wahrheit und mit sich selbst machen kann. Nach und nach entdeckt der Lernende die Gesetze der feinstofflichen Kräfte, aus denen das Leben gewoben ist.

Er lernt, dass die Qualität seiner Werke von der Entfaltung seiner eigenen Qualitäten abhängt und von dem was er ist! Seine äußere Arbeit wird zum Ausdruck seiner inneren Wandlung.

Dort beginnt der wahre Weg, „Die Kunst des Kriegers“ ist ein Katalysator auf dem Weg zum inneren Selbst, über die Höhen und Tiefen der eigenen Empfindung!

Herzliche Grüße
Sifu Martin Hofmann